Pressestimmen

Südwest Presse aus Ulm 2013

Kraftvoll schallte es bei dem Eröffnungskonzert häufig daher, aber zunächst beeindruckte der Kammerchor des Mönchsee-Gymnasiums Heilbronn mit nuancierter, auch pointierter Stimmkultur: von einer polyphonen "Vogelhochzeit" bis zum flotten Grönemeyer-"Mambo" samt Beatbox.


Augsburger Allgemeine 2013

„So hatte sich [der Kammerchor] aus dem Fundus seltener Chorstücke bedient […] Die feine Interpretation von W.A.Mozarts „Abendstille“ war das Abschlusshighlight dieses Programmbeitrags.


Heilbronner Stimme 2014

Abschluss und Höhepunkt und damit einen besonderen Beitrag zum Jubiläumskonzert bildete das "Oratorio de Noël" op. 12 von Camille Saint-Saëns. Der MSG-Kammerchor zeigte sich unter seinem Leiter Claus Hutschenreuther klanglich und musikalisch in Bestform. Das kooperierende Schulorchester (Einstudierung: Agnes Karasek und Timo Reikowski) begleitete sicher und differenziert, bald zart, bald zupackend-energisch. Andreas Benz, selbst einst Referendar am MSG, spielte in gewohnt souveräner Weise auf dem Kilians-Harmonium den Orgelpart.
Mehr als die Hälfte dieses besinnlichen Kurzoratoriums ist einem Vokalquintett anvertraut, besetzt aus Mitgliedern des Kammerchores: Helen Baumgärtner, Hannah Tremmel, Christiane Willig, Andreas Mantsch (Abiturjahrgang 2009) und Justin Streicher. Mit welch entspannter Selbstverständlicheit diese jungen Leute vor berstend vollem Hause auftraten, war erstaunlich. Und es war ein Erlebnis, wie berührend schön und intonationsrein sich die Stimmen ineinanderfügten.


Heilbronner Stimme 2016

"Vokalmusik vom Feinsten", "Meister der differenzierten Töne"

Pressefotos

Diese Fotos können Sie in Ihren Berichten verwenden:

Downloads

4,71 MiB

Frank Düwel (Regie), Hans-Peter Frehner (efnmz), Claus Hutschenreuther (MSG-Kammerchor), Jochen Neurath (Komposition)

Presse-Text

Diesen Text können Sie für Ihre Berichterstattung verwenden:

Der Kammerchor des Mönchsee-Gymnasiums Heilbronn wurde 1993 von Dr. Hermann Forschner gegründet, um neben den drei Stufenchören des Gymnasiums mit jeweils 120 Schülern, eine anspruchsvollere Chorarbeit in einem kleineren Kreis anzubieten. Schnell entwickelte sich der Kammerchor mit 40 Sängerinnen und Sängern zu einem etablierten Ensemble der Region Heilbronn-Franken. Jedes Jahr veranstaltet der Chor eigenständige Konzerte und nimmt an überregionalen Chortreffen und Konzerten teil. Seinen musikalischen Schwerpunkt legt der Chor auf vierstimmige a-capella-Literatur aller Epochen und chorsinfonische Werken.

Der Chor singt regelmäßig für Institutionen wie der Europäischen Gesellschaft DIAPHANIA e.V., der Kreissparkasse Heilbronn oder dem Kultusministerium Baden-Württemberg.

Nach einer ersten Konzertreise in die Schweiz 2014
erfolgt im März 2017 erneut eine Konzertreise in der Schweiz und in Deutschland an der Seite des „Ensemble für Neue Musik Zürich“ mit der Uraufführung der Eichendorff-Symphonie.